Rollator praxis Tipps

Banjo Invacare RollatorEs gibt viele Bezugsquellen für Gehilfen
Zwischenzeitlich bieten nicht nur Fachhandelsgeschäfte und Sanitätshäuser Rollatoren an.

Heute bekommt man bereits online im Internet und selbst bei einem Discounter Rollatoren. Grundsätzlich abraten kann man davon nicht, einen Rollator beim Discounter zu erwerben. Man sollte jedoch einiges beachten, um die erforderliche Sicherheit zu gewährleisten. Mehr hier zu finden Sie unter Eigenschaften eines Rollators

Sie sollten sich jedoch darüber im klaren sein, fachkundige Beratung gibt es bei einem Discounter nicht. Wer Wert auf Kompetenz und Service legt, sollte sich an ein Sanitätshaus wenden. In diesem Fall lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Wer benötigt einen Rollator?

Es kann viele Gründe für eine eingeschränkte Mobilität geben.

Das können altersbedingt, nachlassende motorischer Fähigkeiten sein. Aber auch durch einen Unfall kann im Verlauf das Gehen und dadurch die Mobilität eingeschränkt sein. Rollatoren geben Menschen ihre Lebensqualität zurück und fördern die Gesundheit durch zunehmende Bewegung. Sie geben Gehbehinderten den nötigen Halt und schützen vor Stolperfallen.

Nachfolgend einige Tipps für die richtige Handhabung sowie Praxistipps für den Umgang mit Ihrem Rollator im Alltag:

Richtige Handhabung

Nicht immer ist es in jeder Situation möglich alle Regeln für eine optimale Nutzung eines Rollators zu befolgen. Dennoch sollten Sie die wichtigsten kennen

  • Stellen Sie die Griffe so ein, dass Ihre Arme leicht angewinkelt sind und achten Sie auf Ihre Körperhaltung
  • Stützen Sie sich nicht auf Ihrem Rollator, sodass Sie damit eine gebeugte Körperhaltung verursachen
  • Achten Sie bei Kauf eines Rollators* darauf, dass Ihre Beine während des Sitzens rechtwinklig angewinkelt sind
  • Haben Sie das Gefühl, Ihre Schultern hochziehen zu müssen, so ändern Sie die Höheneinstellung Ihrer Griffe
  • Achten Sie darauf, dass die Griffe fest sitzen und nicht beweglich sind
  • Sollten sich Schrauben lösen, helfen Ihnen neben den fachkundigen Sanitätshäusern gerne auch Fahrradwerkstätten
  • Ein Überladen des Korbes* an ihrem Gehwagen sollte vermieden werde, da sonst das Risiko besteht, dass der Rollator nach vorne kippt
  • Bei älteren Modellen (Querfalter) besteht beim zusammenfalten die Gefahr sich die Finger zu klemmen
  • Abgefahrene oder verhärtete Reifen sollten ersetzt werden*
  • Berücksichtigen Sie vor dem Kauf die Maße Ihrer Haus- und Eingangstüren
  • Der Rollator sollte der DIN EN ISO 11199 Teil 2 entsprechen

Das waren Tipps zur Handhabung sowie Tipps zur Berücksichtigung bei körperlichen Einschränkungen innerhalb Ihres Umfeldes, wie im Haus und Ihrer Umgebung, die Ihnen helfen sollen noch vor der Anschaffung einer Gehhilfe diese Gegebenheiten zu berücksichtigen.

Nachfolgend finden Sie Praxis-Tipps für den Umgang mit Ihrer Gehilfe im Alltag, auf der Straße, auf Fussgängerwegen oder bei der Nutzung von Bahnen, Bussen und dem Taxi.

Mit Bus, Taxi oder der Straßenbahn

Ein Rollator ist vorwiegend für die Nutzung außerhalb Ihrer vertrauten vier Wände gedacht. Denn er soll Ihnen auch die nötige Mobilität für unterwegs gewährleisten. Daher im folgenden hier einige Tipps: 

  • Nutzen Sie stets die Einstiegshilfe bei Bussen oder Straßenbahnen
  • Bei einem Taxi gehen Sie immer zuerst zur Beifahrertür. Bitten Sie ggf. den Taxifahrer die Tür zu öffnen und Ihnen beim einsteigen zu helfen
  • Während des aussteigen aus einem Taxi, sollte der Taxifahrer Ihnen Ihren Gehwagen an die geöffnete Beifahrertür und mit den Griffen in Ihre Richtung bereitstellen
  • Stellen Sie in Bussen und Bahnen die Bremsen immer fest
  • Bleiben Sie in Bussen und Bahnen niemals während der Fahrt stehen und setzen sie sich immer auf einen Sitz in Bus oder bahn
  • Setzen Sie sich während der Fahrt in Bussen und Bahnen niemals auf Ihren Rollator
  • Halten Sie während der Fahrt Ihren Rollator fest

Nicht alle hier beschriebenen praxis Tipps sind im Alltag anwendbar. Diese Tipps sollen Ihnen jedoch helfen mögliche Stolperfallen zu vermeiden, um so sicher durch den Alltag zu kommen.

-63%

Drive Medical Indoor Rollator Roomba, weiß

Drive Medical Indoor Rollator Roomba, weiß
  • Der sportliche Begleiter für zu Hause
  • 100 kg maximale Belastung
  • 5,6 kg Gewicht
72,87 €
-54%

Drive Medical metallic Rollator Diamond Deluxe, rot

Drive Medical metallic Rollator Diamond Deluxe, rot
  • Rollator und Transportstuhl in einem
  • 136 kg maximale Belastung
  • 10,3 kg Gewicht
125,11 €

Dietz Taima

Champagner

Dolo­mite Jazz

Gemino 60

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Rollator Dietz TaimaNitro Drive MedicalDolomite Jazz 2cHandicare Gemino 60

Gewicht

6,5Kg.

7Kg.

7,3Kg.

8,5Kg.

Tragkraft

150Kg.

130Kg.

150Kg.

150Kg.

Breite

63cm

60,5cm

59,5cm

64cm

Hersteller

Dietz

Drive Medical

Invacare

Sunrise Medical

Sitzhöhe

59 cm

52 cm

51 cm oder 61 cm

62 cm

Verstellbare Griffhöhe


79-95 cm


93-105 cm

65-80 cm
75-100 cm


76-95 cm

Sitzbreite

45 cm

44,5 cm

45 cm

64 cm

Preis

136,99 €

(Nicht verfügbar)

199,00 €

(Nicht verfügbar)

Dietz Taima

Dolo­mite Jazz

Platz 1
Platz 2
Rollator Dietz TaimaDolomite Jazz 2c

Gewicht

6,5Kg.

7,3Kg.

Tragkraft

150Kg.

150Kg.

Breite

63cm

59,5cm

Hersteller

Dietz

Invacare

Sitzhöhe

59 cm

51 cm oder 61 cm

Verstellbare Griffhöhe


93-105 cm


76-95 cm

Sitzbreite

45 cm

45 cm

Preis

136,99 €

199,00 €

Champagner Nitro

Gemino 60

Platz 3
Platz 4
Nitro Drive MedicalHandicare Gemino 60

Gewicht

7Kg.

8,5Kg.

Tragkraft

130Kg.

150Kg.

Breite

60,5cm

64cm

Hersteller

Drive Medical

Sunrise Medical

Sitzhöhe

52 cm

62 cm

Verstellbare Griffhöhe


79-95 cm

65-80 cm
75-100 cm

Sitzbreite

44,5 cm

64 cm

Preis

(Nicht verfügbar)

(Nicht verfügbar)