Rollatoren kaufen in 3 Schritten

Rollatoren kaufen in 3 Schritten – So finden Sie den Richtigen

Rollatoren Test Vergleich 2021 TestsiegerEtliche Senioren schwören auf Rollatoren, da es ihnen das Gehen deutlich erleichtert. Zur Not kann es einem auch rasch einen Einkaufswagen ersetzen. Dafür gibt es verschiedene Modelle zu unterschiedlichen Preisen. Doch welcher Rollator ist dabei der Richtige?

Dafür ist ein Rollator sinnvoll

Nicht immer ist Betroffenen absolut klar, dass sie Unterstützung bräuchten. Erste Anzeichen, um zu wissen, ob Sie einen Rollator brauchen, können ganz unterschiedlich aussehen.
Wenn Sie schon bei kurzen Spaziergängen, Probleme haben sollten, ist dies ein Anzeichen dafür, dass Sie eine Gehhilfe gebrauchen könnten.
Beides gilt für Leute, die unter Schmerzen gar nicht mehr richtig laufen zu können. Haben Sie zudem schon eine Gehhilfe, dann sind Rollatoren hiermit die bessere Variante, da Sie schneller vorankommen können.

1. Diese Rollatoren gibt es aktuell auf dem Markt

Rollatoren Modelle kaufenBeim Rollatoren kaufen, sollten Sie zum einen vorher beachten, was für Modelle es alles aktuell auf dem Markt gibt. Je nachdem könnte sich daraus nämlich ein Vorteil für Sie ergeben. So gibt es die einfachen Standardmodelle, welche um die 60 Euro kosten und welche sogar von vielen Krankenkassen bezahlt werden. Zusatzausstattungen können gegen einen Aufpreis auch noch angebracht werden.
Daneben gibt es noch die Spezial-Rollatoren, die bei bestimmten Erkrankungen weiterhelfen können. Viele von ihnen bieten ein Stützen durch einen Handgriff an und helfen so auch Patienten mit halbseitiger Lähmung.

Menschen mit einem Gewicht von über 130 Kilogramm können einen XXL-Rollator für sich nehmen, denn dieser ist für ein höheres Tragegewicht ausgelegt und sehr stabil verarbeitet.
Es gibt sogar solche Gehhilfen, die Sie für zuhause verwenden können. Sie verfügen über eine Luftbereifung welche genügend Sicherheit vor dem Ausrutschen bietet. Sie nennen sich Zimmerrollatoren und mit ihnen können Sie Tabletts oder Wäsche transportieren. Es gibt sie in unterschiedlichen Grössen, von schmal bis breit.

2. Rollatoren auf Rezept – So viel bezahlt die Krankenkasse

Rollatoren auf Rezept kaufen AOK Krankenkasse Von Ihrem Arzt können Sie sich eine Verordnung bzw. ein Rezept ausstellen lassen, um bei einem Standardrollator einen kleinen Zuschuss von Ihrer Krankenkasse zu bekommen. Jedoch gibt es dafür keine einheitlichen Regelungen, weswegen es sich lohnt, Mal bei der eigenen Krankenkasse nachzufragen. Darunter fallen solche, die mit bestimmten Sanitätshäusern und Herstellern der rollbaren Gehhilfe besonders günstige Konditionen ausgehandelt haben.

Sollte dieser jedoch medizinisch laut der Krankenkasse nicht notwendig sein, dann kann sich die Krankenkasse auch gegen eine Übernahme der Kosten entscheiden. In den meisten Fällen übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Anschaffungskosten beim Kauf eines Rollators.

Es lohnt sich auf jeden Fall, mit Ihrer Krankenkasse (AOK, Barmer, DAK usw.) Kontakt aufzunehmen und sich die Richtlinien zur Kostenbeteiligung erklären zu lassen.

 

3. Rollatoren und Gehhilfen – Das sollten Sie wissen

Zum einen kann die Gehhilfe ein unterschiedliches Gewicht haben. Zwischen 7 bis 10 kg zählt darunter noch als sehr leicht. Jedoch muss auch immer auf den eigenen Bedarf geschaut werden. Haben Sie Parkinson oder Ähnliches, dann sollte der Rollator nicht so leicht umkippen und braucht daher schon ein gewisses Gewicht.

Die Höhe ist ebenso ausschlaggebend hierfür, da Sie schon aufrecht stellen sollten, wenn Sie die Gehhilfe für sich nutzen. Darunter gibt es solche, die sogar eine Memory Funktion haben, wodurch sich die Höhe auch beim Zusammenklappen nicht verstellt.
Komfortable sollte genauso der Transport sein, da sie schon in den Kofferraum bei einem Auto passen sollte. Eine Längsfaltung ist dabei besonders komfortabel und einfach zu handhaben.

Probieren Sie unbedingt vor dem Kauf, auch die Bremsen aus und bedenken Sie, dass Sie bei Reparaturen selber haften müssen. Dafür gibt es einen Schutz von Krankenkassen von bis zu 5 Jahren. Kleinigkeiten wie die Beleuchtung oder Bremsen können auch von einem Fahrradladen ausgewechselt werden.

Hier finden Sie unsere Bestseller Rollatoren:

Dietz Taima

Champagner

Dolo­mite Jazz

Gemino 60

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Platz 4
Rollator Dietz TaimaNitro Drive MedicalDolomite Jazz 2cHandicare Gemino 60

Gewicht

6,5Kg.

7Kg.

7,3Kg.

8,5Kg.

Tragkraft

150Kg.

130Kg.

150Kg.

150Kg.

Breite

63cm

60,5cm

59,5cm

64cm

Hersteller

Dietz

Drive Medical

Invacare

Sunrise Medical

Sitzhöhe

59 cm

52 cm

51 cm oder 61 cm

62 cm

Verstellbare Griffhöhe


79-95 cm


93-105 cm

65-80 cm
75-100 cm


76-95 cm

Sitzbreite

45 cm

44,5 cm

45 cm

64 cm

Preis

135,49 €

229,00 €

267,57 €

299,00 €

Dietz Taima

Dolo­mite Jazz

Platz 1
Platz 2
Rollator Dietz TaimaDolomite Jazz 2c

Gewicht

6,5Kg.

7,3Kg.

Tragkraft

150Kg.

150Kg.

Breite

63cm

59,5cm

Hersteller

Dietz

Invacare

Sitzhöhe

59 cm

51 cm oder 61 cm

Verstellbare Griffhöhe


93-105 cm


76-95 cm

Sitzbreite

45 cm

45 cm

Preis

135,49 €

267,57 €

Champagner Nitro

Gemino 60

Platz 3
Platz 4
Nitro Drive MedicalHandicare Gemino 60

Gewicht

7Kg.

8,5Kg.

Tragkraft

130Kg.

150Kg.

Breite

60,5cm

64cm

Hersteller

Drive Medical

Sunrise Medical

Sitzhöhe

52 cm

62 cm

Verstellbare Griffhöhe


79-95 cm

65-80 cm
75-100 cm

Sitzbreite

44,5 cm

64 cm

Preis

229,00 €

299,00 €


Dieser Artikel kann direkt als PDF heruntergeladen werden, kicken Sie hier. Rollatoren – Rollator & Gehwagen Info

 

Weitere nützliche Links zum Thema Rollatoren finden Sie hier aufgelistet: